Marcy Goldberg: Film

Die Krise von Alt und Neu im aktuellen Filmschaffen: 2 Perspektiven
Im Laufe von gut 100 Jahren Filmgeschichte hat jede neue technologische Entwicklung eine Krise ausgelöst, welche die ästhetischen Möglichkeiten des Kinos erweiterte. Die neuesten Entwicklungen führen aber zu einem Paradox: Einerseits wird es immer einfacher, die sichtbare (und hörbare) Welt möglichst realistisch zu reproduzieren; andererseits wird es immer schwieriger, zwischen authentischen und erfundenen Bildern und Situationen zu unterscheiden. Im aktuellen Schweizer Filmschaffen zeigt sich eine weitere Dialektik zwischen Alt und Neu: Die hieisige Berglandschaft, einst verpönt, wird wieder zur Quelle der Inspiration einer neuen Generation von FilmemacherInnen.

Advertisements

0 Responses to “Marcy Goldberg: Film”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: